Boots-Charter

Den Elbsandstein vom Fluss aus erleben - dies ist etwas ganz besonderes.
Sie fahren mit einer historischen Schluppe (bis 12 Pers.) oder einer Schute (bis 25 Personen) direkt von der Ziegelscheune entweder elbaufwärts oder elbabwärts. Der Kapitän Walter Strohbach ist ein erfahrener Fahrensmann, seit seiner Kindheit mit dem Fluss vertraut. Während seines Berufslebens als Bau-und Bergungstaucher war er nicht nur auf dem Wasser, sondern auch unter Wasser zu Hause.

Sie erfahren viel Wissenswertes über die Landschaft, den Fluss und seine Geschichte. Eine Bootsfahrt rundet Ihre Feier in der Ziegelscheune auf angenehme Weise ab.

Preise

Schluppe (max. 12 Personen)

1 Fahrstunde pro Erwachsener: 5,00 €
1 Fahrstunde pro Kind ab 8 bis 14 Jahre: 2,50 €

Bei Fahrten mit weniger als 6 Personen
Pauschalpreis pro Stunde: 50,00 €

Schute (max. 25 Personen)

1 Fahrstunde pro Erwachsener: 5,00 €
1 Fahrstunde pro Kind ab 8 bis 14 Jahre: 2,50 €

Bootsbeschreibung

Schluppe
Die Schluppe ist ein historisches Fischerboot wie es von den Elbeschiffern früher zum ausbringen der Netze und einholen des Fischfangs benutzt wurde. Traditionell waren diese flachen Boote, mit geringen Tiefgang, aus Holz gefertigt. Ohne eigenen Antrieb wurden sie gerudert. Später wurde der Schiffrumpf aus Stahl gefertigt.

Schute
Die Schute ist ein breiter Lastkahn mit geringen Tiefgang ohne eigenem Antrieb. Traditionell wurde ebenfalls aus Holz hergestellt und vom Ufer aus getreidelt. Genutzt wurden diese Boote für den Transport von Steinen und Schüttgütern. Auch hier handelt es sich um eine aus Stahl gefertigte Version der historischen Schute.
Die Schluppe und die Schute von Walter Strohbach, sind wahrscheinlich eines der letzten noch im Einsatz befindlichen Boote dieser Art. Sie werden von einem Motor angetrieben und dienen heute ausschließlich für Ausflugsfahrten auf der Elbe.